Ein kleiner Nachruf


 

Nachdem vor kurzem mit Wagen 154 der letzte noch im Betrieb befindliche N8C der DSW21 außer Dienst gestellt wurde, habe ich in Anerkennung

seiner Leistungen mal ein paar Daten und Fakten zusammengestellt.

Mit Wagen 101 erreichte am 25.10.1978 der erste N8C das Dortmunder Stadtgebiet, Wagen 154 war rund viereinhalb Jahre später am 04.03.1983

der letzte gelieferte N8C. Angeliefert wurden alle Wagen per Bahn im Gleislager Westerholz.

 

Der Linieneinsatz begann mit Wagen 101 am 08.01.1979 auf der Linie 405 Mengede-Hacheney, und endete am 21.12.2011 mit Wagen 154 auf der

kleinen U43 zwischen Westentor und Brackel. Damit war der letztgelieferte 154 auch derjenige, der den Einsatz beendete. Somit kommen die N8C

auf fast 33 Dienstjahre im Linieneinsatz. Im Vergleich dazu, der GT8 brachte es seinerzeit auf rund 41,5 Jahre.         

 

Im Durchschnitt wurden die N8C rund 27 Jahre alt, und damit sogar älter als die GT8, die nur gut 24 Jahre alt wurden. Wagen 142 kam als jüngster Wagen

unfallbedingt nur auf  knapp 7 Dienstjahre, ältester Wagen wurde der 118 mit gut 30,5 Jahren.

Auch hier ein Blick zum GT8…Wagen 88 war mit knappen 18 Jahren der jüngste, der 64 mit rund 34 Einsatzjahren der Dienstälteste.

 

 

Noch ein paar Fakten aus dem bewegten Leben einiger N8…..

- Wagen 112 wurde 1982 bei einem Unfall mit einem Lkw dermaßen beschädigt, dass er zur Reparatur zur Düwag nach Düsseldorf überführt wurde.

15 Jahre später erwischte es ihn noch einmal, als ein Lkw ihn seitlich aufschlitzte. Die Instandsetzung erfolgte diesmal jedoch in Dorstfeld.
- Wagen 123 war der erste N8C der offiziell einen Dortmunder Stadtbahntunnel befuhr...am 27.05.1983 auf der Linie 401 in Hörde. Stunden zuvor

hatte Wagen 106 als letzter Planwagen den alten Endpunkt Brücherhofstr. verlassen.
- Die Traktionen aus Wagen 132+135 sowie 101+122 waren die offiziellen Eröffnungszüge bei der Stadtbahneröffnung in der Innenstadt am 02.06.1984.

Wegen der Pressebilder hatte man extra Wagen mit gleicher Werbung gekuppelt.
- Wagen 105 erhielt als erster N8C überhaupt eine erste HU, mit Datum 28.05.1986.
- Wagen 125 erhielt 1986 als erster N8C Neulack in den neuen Dortmunder Farben rot/weiß, zweiter war der 143. Zudem war 125 der letzte Planwagen

nach Mengede im Jahre 1989.
- Wagen 139 wurde 1990 als erster N8 mit der Steuerung ZUB100 ausgerüstet.
- Wagen 105 erhielt 1990 als erster N8 die neue DSW Lackierung in weiß/rot, die nächsten Kandidaten waren 108 und 130.
Das könnte man nun noch weiter führen, ich belasse es nun aber mal dabei.

Abschließen mchte ich das ganze mit ein paar Fotos aus 30 Jahren N8C, hierbei kam es mir mehr auf die Fahrzeuge und weniger auf die Umgebung an:

 

 

Braunes N8C Treffen an der ehemaligen Haltestelle Burgtor, 1979

 

 

 

Wagen 101 startet seine Runde in Richtung Aplerbeck, 1980

 

 

 

Wagen 132 in der alten Kehr- und Abstellanlage Hauptbahnhof, 1982

 

 

 

Ein paar Wochen vor der Stadtbahneröffnung steht Wagen 142 im neuen Bahnhof Stadtgarten und macht "Probefahrtpause", 1984

 

 


Eine braune Traktion mit führendem Wagen 140 auf der U45 zwischen Westerfilde und Huckarde, 1985

 

 

 

Wagen 125 auf der U47 am Fredenbaum, 1988

 

 

 

Bis heute legendär....die "BVB-Bahn". Wagen 153 in der alten Endstelle Wickede-Bahnhof, 1995. Die Lackierung behielt er bis zu seiner

Abstellung, lediglich die Aufschriften wurden 1996 in "Dein Taxi" geändert.

 

 

 

Der neue ATW 902, entstanden aus Wagen 142, im Betriebshof Dorstfeld. Dahinter stehen die abgestellten "Hektor" 910 und Lok 905, 1996

 

 

 

Wagen 102 war einer von 5 N8C, die wegen Überzähligkeit verschrottet wurden. Hier steht er bereits ausgeschlachtet im Betriebshof Dorstfeld,

dahinter steht der ebenfalls abgestellte und später verschrottete Wagen 105, 2003.

 

 

 

Eine Gruppe N8 genießt die winterliche Sonne im Bth Dorstfeld, links der bereits abgestellte Wagen 103, 2003.

 

 

 

Anders als seine abgestellten Kollegen steht Wagen 104 in der Halle des Betriebshofes, mit einem Zettel auf der Frontscheibe mit der Aufschrift:

"Bitte keine Teile ausbauen!"
Der Grund: Er sollte eventuell zum zweiten Arbeitswagen umgebaut werden. Dieses wurde aber genauso wenig verwirklicht wie die Idee Ende

der 1990er Jahre, einen N8 zum Partywagen als Ersatz für 221 und 435 umzubauen. 2003

 

 


Wagen 117 mit nicht alltäglicher Beschilderung im Bahnhof Westentor am Tage der Ost-West Stadtbahneröffnung, 2008

 

 

 

Schon länger Vergangenheit...eine N8 Traktion in der Endstelle Wickede-S, 2008

 

 

 

Blick durch den Innenraum eines N8....typischer aber sympathischer Muff der 70/80er Jahre, 2008

 

 

 

Wagen 123 in der Wagenhalle des Betriebshofes anlässlich des Tags der offenen Türe im Jahre 2009. Am "Haken" hat er hier den GT8 13,

den er in die Halle geschleppt hat. Für Wagen 13 war es das erste mal, daß er nach seiner Abstellung 2001 der großen Öffentlichkeit präsentiert

wurde...aber leider auch das letzte mal, zumindest im Besitz der DSW21. Sein Schicksal dürfte hinlänglich bekannt sein.

So, das wars.
Da leider kein Wagen in Dortmund verblieben ist und die Danziger sie umfangreich modernisieren wird es keinen originalen Dortmunder N8C

mehr geben. Schade drum!!